Helmin Apotheke

Dossenheim

Seit dem Umbau im Mai 2005 ist ein Großteil unseres Warenlagers im Rowa untergebracht.

Dies ist ein "Mini-Hochregallager", das ganz speziell für die Platz und Kapazitätsanforderungen einer Apotheke geplant und gebaut wird. Dank einer kompakteren Lagerung können so viele der klassischen Schubladensäulen abgebaut werden, die Einlagerung "hinten" neu angelieferter Packungen geschieht sehr zügig und "vorne" lässt das Personal Sie als Kunde nicht mehr alleine am Verkaufstisch stehen, um die einzelnen Packungen zusammen zu suchen.

Doch sehen Sie selbst die einzelnen Schritte in den folgenden Bildern und Texten.

Auf den 24 cm tiefen Glasböden des Rowa können bis zu 2.000 Packungen pro laufendem Meter gelagert werden. Für die Helmin-Apotheke bedeutet dies: Platz für bis zu 10.000 Packungen! Möglich ist dies durch eine sogenannte "chaotische" Lagerung nach Größe der Packung und nicht mehr (wie vorher in den Schubladen) nach dem Alphabet. Wo eine Packung am besten hinpasst entscheidet der rowa bei der Einlagerung, er merkt sich wo sie liegt - und findet sie immer wieder!

In der Helmin-Apotheke bekommen wir von 2 Großhändlern jeweils eine Warensendungen über Nacht und über den Tag verteilt nochmals bis zu 5 Lieferungen. Außerdem nehmen die Kolleginnen im Wareneingang auch Direktbestellungen von Firmen an, die per Post oder Paketdienst gebracht werden. Da kommen an manchen Tagen mehrere hundert Einzelpackungen zusammen, die alle kontrolliert, verbucht und ins Lager eingeräumt werden müssen. Durch den Rowa ist dies deutlich schneller, einfacher und sicherer geworden. Jede Packung wird an der Eingabestation eingescannt, das Verfalldatum in den Computer eingegeben und die Ware auf ein Transferband gelegt. Nun wird die Packung durch Ultraschall in Höhe, Tiefe und Breite vermessen - jetzt weiß der Rowa schon, wo genau soviel Platz ist, dass diese Packung platzsparend abgelegt werden kann. Ein kombinierter Saug- und Zangengreifer nimmt die Packung vom Förderband und transportiert sie an den automatisch ausgewählten Platz. In dieser Zeit kann schon die nächste Packung auf das Band gelegt werden usw. Der Rowa spart also deutlich Zeit und Wege.

Schon wenn die Produkte auf dem Einlagerungsband liegen, sind sie als vorhanden registriert und verfügbar. Am Handverkaufstisch fordern die MitarbeiterInnen die gewünschte Packung per EDV an. Der Greifarm holt sie aus dem Fach und bringt sie zu einem Transportband. In der Helmin - Apotheke läuft dieses Band verdeckt unter der Decke entlang; am Ende rutscht die Ware durch einen "Turm" in die Ausgabestelle im Verkaufsraum. Hier entnimmt der/die MitarbeiterIn die Packung und vergleicht sie nochmals mit der Anforderung. Von der Eingabe des Kundenwunsches bis zur Ausgabe der Packung vergehen normalerweise ca. 15 - 20 Sekunden. So schnell konnten wir zu Fuß selten an den Schubladen und wieder zurück bei Ihnen sein. Und es ist ja auch viel angenehmer und entspannter, ein Gespräch ohne Unterbrechung für das "Zusammensuchen" der Packungen zu führen. Wir haben durch den Rowa nicht nur einen genaueren Überblick über das Lager, sondern vor allem deutlich mehr Zeit für unsere Kunden. Schauen Sie doch mal bei wie wir diese gewonnene Zeit für Sie einsetzten werden....